Informationen zum Wechsel und zum Übergang von der 10. Klasse in die Einführungsphase (Jg. 11) des Gymnasiums zum Schuljahr 2022/2023

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mit der Versetzung am Ende der 10. Klasse erwerben die Schülerinnen und Schüler die Berechtigung, am Unterricht der Einführungsphase (Jg. 11) teilzunehmen. In der Einführungsphase besteht die Möglichkeit, zwischen einzelnen Fächern zu wählen. Hierfür stellt die Schule Informations- und Beratungsangebote bereit.

Die Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen des Gymnasiums werden in der zweiten Februarwoche vom 07.-11.02.22 klassenweise während der Schulzeit informiert. Es handelt sich hierbei um eine verpflichtende Informationsveranstaltung, während auch individuelle Fragen beantwortet werden. Die Termine werden wegen des neuen Stundenplans kurzfristig bekanntgegeben

Für Eltern und externe Schülerinnen und Schülerinnen, die im Frühjahr 2025 ihr Abitur ablegen wollen, sowie deren Eltern stellen die Oberstufenkoordinatoren des Gymnasiums Osterholz-Scharmbeck am Dienstag, den 15. Februar 2022, um 19 Uhr das breite Angebot ihrer Oberstufe vor. Diese kann aufgrund der anhaltenden Gefährdung durch das Coronavirus nicht wie gewohnt als Präsenzabendveranstaltung stattfinden, sondern wird in Form einer schulöffentlichen Videokonferenz angeboten. Eltern von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums werden automatisch eingeladen und erhalten den Zugang zur Videokonferenz über das Modul Videokonferenz und das IServ-Konto ihres Kindes. Alternativ können Sie sich über verwaltung@gymnasium-osterholz.de anmelden. Die Oberstufenkoordinatoren stehen nach einem Vortrag für Fragen zur Verfügung. Außerdem können individuelle Beratungstermine mit den Oberstufenkoordinatoren vereinbart werden.

Externe Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern bitten sich formlos mit einer kurzen E-Mail unter verwaltung@gymnasium-osterholz.de anzumelden. Anschließend erhaltet ihr, erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen und einen Einladungslink zur Videokonferenz.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung werden die Organisation und die Inhalte der Einführungsphase (Klasse 11) und der Qualifikationsphase (Klasse 12 und 13) stehen. Während die Schüler und Schülerinnen an einem Gymnasium in den Jahrgängen 5 bis 10 kaum Wahlmöglichkeiten hinsichtlich ihrer Unterrichtsfächer haben, ändert sich dieses in der Oberstufe. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten können die Schüler und Schülerinnen Fächer an- bzw. abwählen und so gezielt beeinflussen, wo sie Schwerpunkte setzen und ein eigenes Profil bilden möchten. Die Schwerpunkte, die das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck anbietet, decken ein breites Fächerangebot ab. Voraussichtlich werden in den nächsten Jahren der sprachliche, der mathematisch-naturwissenschaftliche und der gesellschaftswissenschaftliche Schwerpunkt eingerichtet werden. Außerdem bieten wir als eine der wenigen Schulen als vierten Schwerpunkt den sportlichen Schwerpunkt mit praktischen und sporttheoretischen Anteilen an. Hinzu kommen drei weitere Abiturprüfungsfächer, die aus einem breiten Fächerkanon gewählt werden können. Zusätzlich belegen die Schüler und Schülerinnen Ergänzungsfächer (neu auch Informatik!), so dass sie eine breite und vertiefte Allgemeinbildung erhalten. Sie bekommen wichtige inhaltliche und methodische Voraussetzungen, um einerseits ein Studium aufnehmen zu können, andererseits um ihren Bildungsweg auch berufsbezogen fortsetzen zu können.

Weitere Informationen erhaltet ihr und erhalten Sie auf unserer Seite zur Oberstufe und in diesem Informationsheft.

Nach der Informationsveranstaltung werden die Präsentationsfolien an dieser Stelle hochgeladen.

Darius Schindler

(Darius.Schindler@gymnasium-osterholz.de)

Veröffentlicht in Oberstufe.