Schulprogramm

11. Pädagogisches Qualitätsmanagement – Wir evaluieren und optimieren unser pädagogisches Handeln und Bilden unser Personal kontinuierlich fort

Fortbildung und Qualifizierung sind aufgrund der fortwährenden didaktischen, methodischen und inhaltlichen Entwicklungen ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil des Lehrerberufs. Die diesbezügliche Fortbildungsplanung wird als kontinuierlicher Prozess betrachtet, der auch hilft, Schulprogrammatik weiterzuentwickeln. Fortbildungswünsche werden erfasst. Im Planungsprozess sollen Prioritäten und Fortbildungsentscheidungen transparent und für alle nachvollziehbar sein, genauso wie der Umgang mit den für diesen Bereich zur Verfügung stehenden zeitlichen und finanziellen Ressourcen.

Evaluation: Schule wird von uns als System betrachtet. Deshalb arbeiten alle am Erziehungs- und Bildungsprozess beteiligten Gruppen an der Verbesserung der Qualität des pädagogischen Handelns. Wir führen regelmäßig Evaluationen durch.

Siehe auch: Fortbildungskonzept