Europa am Gymnasium Osterholz-Scharmbeck

Im Rahmen des Europa-Tages in Niedersachsen am 14.Juni 2021 gibt zahlreiche Ver-anstaltungen an unserer Schule. So sind die Europaparlamentarier Herr McAllister und Herr Wölken sowie die Polarforscherin Frau Dr. Janin Schaffer zu Gast. Als Erasmus+ – Schule treffen sich Sechstklässler mit unseren Partnerschulen in Portugal und Polen, um sich über Ozeane auszutauschen.

Das Projekt „Blue School

Das eTwinning-Programm ist eine Initiative der Europäischen Kommission, das Schulen aus Europa über das Internet miteinander vernetzt. Schülerinnen und Schüler können Fremdsprachenkenntnisse direkt anwenden und erweitern sowie die verantwortliche Nutzung digitaler Medien erproben.

Unser Projekt „Blue School“ begann im Januar 2021 12 Schülerinnen und Schüler haben sich freiwillig entschieden in diesem Projekt mitzumachen, weil sich für das Leben in Meeren und Ozeanen interessieren. Sie haben sich auch mit den Auswirkungen von Mikroplastik beschäftigt und in diesem Rahmen einen interessanten Vortrag von Frau Dr. Schöneich-Argent (BUND) gehört. Die anderen an diesem europäischen Projekt beteiligten Schulen kommen aus Portugal und Polen. Alle Veranstaltungen fanden Pandemie-bedingt virtuell statt, die letzte am 15. Juni.

Die Auseinandersetzung mit dieser Thematik ist von so großer Bedeutung, dass die Europäische Kommission ein Netzwerk für europäische „Blue Schools“ ins Leben gerufen hat. Das Gymnasium Osterholz-Scharmbeck ist seit 09.06.2021 Mitglied in diesem Netzwerk. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6.2 und 6.3 haben ihren ökologischen Beitrag geleistet.

Veröffentlicht in MINT, Sprachen.